Leistungsbereiche - Sporthypnose

Zitat von Pete Sampras in einem Interview:

"Ich will nicht das Turnier gewinnen, ich will nicht das Spiel gewinnen, ich will nicht den Satz gewinnen und auch nicht das Game.

Ich will nur den nächsten Punkt machen!"

Einzelsitzung

 

Bei einer Einzelsitzung geht es um das individuelle Problem des einzelnen Sportlers. Meist werden zur Veränderung 1-2 Sitzungen benötigt.

 

Mögliche Anwendungsgebiete:

#Selbstvertrauen und Selbstsicherheit

#Fokus, Ausblenden von Störungen

#Automatisieren/Abspeichern von Abläufen

#Emotionskontrolle 

#Aktivierung von Siegeswillen*Kampfgeist 

#Umgang mit Druck und Negativerlebnissen

#Beheben von Blockaden

#Durchhaltewille und Hartnäckigkeit stärken

#Ausnahmeleistungen* Flow wiederholen

 

Team

 

Bei der Sporthypnose für ein Team ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Trainer und Coach erforderlich. 

Im Vordergrund der Team-Sporthypnose steht die Teambildung und der Teamgeist. Am Anfang einer Saison oder wenn ein Team neu zusammengestellt wird muss jeder Teamplayer seine Rolle finden. Hierbei kann Sporthypnose entscheidend helfen.

Neben möglichen erforderlichen Einzel-sitzungen, um z.B. Themen wie Selbstvertrauen oder Glaube an den Erfolg, können auch Kampfgeist und ultimative Leistungsbereitschaft in Gruppenhypnosen ein Team beim gewünschten Erfolg unterstützen.

 

Team-Sporthypnose ist ein begleitendes Programm durch die Saison. Sprechen Sie mich an und wir erarbeiten gemeinsam ein Konzept, welches das Team zum gewünschten Erfolg führt.

 

Regeneration

 

Trainieren Sie auch nach dem Motto

„Viel hilft viel“?

Dann sollten Sie mal Ihre Trainingsplanung überdenken, denn Quantität ist nicht alles im Training. Im Gegenteil, der Körper braucht aus-reichend Zeit zur Regeneration.

Ohne ausreichende Entlastung und Regeneration hat das Training sogar einen negativen Effekt. Auf lange Sicht fährt der Körper die Leistung zurück, wenn das Training und die ausreichende Regeneration nicht angemessen sind.

Der menschliche Körper ist zu sportlichen Höchstleistungen fähig. Dabei sprinten elektrische Impulse durch die Nerven-asern, die Muskeln ziehen sich zusammen und entspannen wieder. Hierfür wird Energie benötigt. Diese erzeugt der Körper über biologische und chemische Prozesse in seinem Stoffwechsel.

Nach längerer Anstrengung sind die „Energiereserven“ jedoch erschöpft. Regeneration ist dann das Zauberwort. Der Körper braucht Erholung, um seine Energiespeicher wieder aufzufüllen und notwendige Reparaturprozesse anzukurbeln.

 

(Leistungs-) Sportlerinnen und Sportler setzen die Regeneration daher ganz bewusst ein. Zwischen den einzelnen Sporteinheiten ist eine kurze Pause angesagt. Lässt man seinem Körper diese notwendige Zeit zum „Auftanken“, bereitet er sich währenddessen bereits für die nächste Belastung vor. Als Ergebnis ist er besser an die nächste Anstrengung angepasst und somit leistungsfähiger – dies ist der bekannte Trainingseffekt.

 

Mit Hilfe der Hypnose sind Sie als Sportler in der Lage tiefe Regenerationszustände innerhalb kürzester Zeit zu erzielen. In einem der tiefsten hypnotischen Entspannungszustände, dem Esdaile, hat ihr Körper die Möglichkeit sich von dem Druck, den Schmerzen oder auch dem Stress nachhaltig zu erholen.

 

Das Tool der Selbsthypnose lässt Sie jederzeit schnell und effektiv regenerieren.